Elmar H. Willebrand, Rechtsanwalt und Unternehmer

Elmar-Willebrand-bei-der-Rheuma-Bustour-2015-Rheinland-Pfalz-Mainz

Gesundheitsministerin Bäzig-Lichtentäler im Gespräch mit Elmar Willebrand anläßlich der ACURA Rheumabustour im Juli 2015 in Mainz

40 Jahre Rheuma-Liga Rheinland-Pfalz Elmar Willebrand

Konferenz “40 Jahre Rheuma Liga Rheinland-Pfalz” im November 2015

Der bekannte Experte in wirtschaftlichen Fragen zum Gesundheitswesen studierte Rechtswissenschaften in Münster, Speyer und Houston, Texas. Neben dem Studium veröffentlichte er Softwaretools, hielt Ausbildungskurse für Nachwuchs-Juristen und engagiert sich seitdem als Autor juristischer Fachliteratur, zuletzt beim Handbuch der Kooperationen im Gesundheitswesen.

Er begann seine Karriere 1989 als Rechtsanwalt in der Internationalen Wirtschaftskanzlei PVW (heute: Clifford Chance) in Frankfurt am Main. Von 1991 bis 1993 war Elmar Willebrand neben seiner Tätigkeit als selbstständiger Rechtsanwalt gleichzeitig Handlungsbevollmächtigter und Stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung eines ingenieurtechnischen Unternehmens im RWE-Verbund.

Im Oktober 1993 übernahm er als Prokurist der Asklepios Kliniken GmbH die Leitung der Bereiche Beteiligungen und Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Unternehmenskauf. 1998 wurde er alleinvertretungsberechtigter Konzerngeschäftsführer der Asklepios Gruppe, die sich während seiner Amtszeit von ehemals 18 Einrichtungen mit 300 Mio. € Umsatz auf über 100 Einrichtungen mit 2,4 Mrd. Euro Umsatz und 35.000 Mitarbeitern zum führenden europäischen Krankenhaus-Konzern entwickelte.

Unterschrift AccuMeda neuer Paechter des Radonstollens Bad Kreuznach 2013

Vertragsunterzeichnung Radonstollen: OBB Dr. Kaster-Meurer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich mit Elmar H. Willebrand – 2013

ACURA-Selbsthilfe-Elmar-Willebrand-mit-Kurt-Beck

Der frühere Ministerpräsident Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, im Gespräch mit Elmar Willebrand anläßlich einer Tagung „Förderung des Ehrenamtes“ im Frühjahr 2016

Er war und ist aktuell Vorsitzender und Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten der Gesundheitsbranche, u.a. beim LBK Hamburg, der mit 750 Mio. € bis dato größten europäischen Klinik-Akquisition.

2008 macht er sich selbstständig, startet ein Beratungsunternehmen und beteiligt sich mit der von ihm gegründeten AccuMeda Holding an Kliniken und Gesundheitsbetrieben, darunter zwei Ambulanz-Zentren, zwei Akut-Kliniken und drei Reha-Kliniken an drei Standorten sowie zwei komplementär-medizinische Einrichtungen wie dem einzigen Radon-Therapiestollen Deutschlands.

Mit über 500 Artikeln in Tageszeitungen, Magazinen, Fachzeitschriften, in Rundfunk und Fernsehen ist er Interviewpartner führender Medien zu wirtschaftlichen Fragen des Gesundheitswesens und gilt nach Aussage der Börsenzeitung und des Handelsblattes mit über 80 erfolgreichen Akquisitionen als einer der erfahrensten deutschen Klinikprivatisierer.

Im April 2016 hielt er im altehrwürdigen „Royal College of Physicians“ in London im Rahmen des internationalen Kongresses „Breaking Barriers“ des HBI vor einem internationalen Fachpublikum einen Vortrag zum Thema „Investing in German Health Care“.

Julia Klöckner beim Besuch der ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG

Elmar-Willebrand-mit-Studenten-zu-Gast-bei-ACURA

Workshop mit Studierenden der Gesundheitsökonomie in den ACURA Kliniken – Dezember 2015

Als Lehrbeauftragter der Universität Cardiff (UK) lehrt er das Fach „Healthcare and Ethics“. Im Mai 2014 erschien die 30. Auflage seines Beitrags im „Handbuch der Kooperationen im Gesundheitswesen“.

Er ist langjähriges ehrenamtliches Mitglied im Kuratorium „Stiftung Weserberglandklinik“ und unterstützt seit über 20 Jahren Kinderhilfsprojekte in Mali und Nicaragua.

AccuMeda bietet Patienten in Akut- und Rehabilitationskliniken sowie in weiteren komplementären medizinischen Einrichtungen von der Prävention über stationäre Akut- und Nachsorge bis zu ergänzenden medizinischen Angeboten eine individuelle 360°-Versorgung, d.h., alle medizinischen Leistungen werden innerhalb einer geschlossenen therapeutischen Kette aus einer Hand erbracht.